Dienstag, 4. Juli 2017

Auf ein neues...

.. ebook. Ich arbeite dran und nähe fleißig.

Ok man erkennt noch  nix,lach. Noch nicht aber bald. Eines kann ich schon sagen. Gabs noch nicht als Workshop oder ebook. Den Schnitt hab bisher nur Ich  ;) Es ist aber eine Tiergattung/ Art die ich schon oft genäht habe und wovon es schon Ebooks gibt, komplitüschisch oder?

Heute nachdem ich den Lumpi mal wieder ausbürstete und die Haare sorgsam in ein Tütchen stopfte ... kam die Tochter vorbei und fragte: "Meinste das die Haare vom Maya  (Europäische Kurzhaar) sich auch verspinnen lassen? Der würde immer soooooooooooooooo viele Haare lassen und hätte doch echt " Langes" Haar... "

Noch mal : Europäische Kurzhaar Kater, Wald und Wiesen schmuser. Nix mit Perser oder andere Langhaar. Ich glaube seien Vorfahren sind auch keinen Langhaar Katzen begegnet. 3 cm Haare, vieleicht  an 4 cm kratzend aber mehr wirklich nicht. Haben ihn dann gebürstet. Die Ausbeute war sehr mager.. sehr, sehr mager. Alle Haare schon weg gestreichelt oder in der Wohnung verteilt.

Aber was machen wenn das Kind mit den Augen klimpert.

Habs dann versucht... mit viel Luft anhalten und Atemstocken und ein paar cm Garn kamen dann zum vorschein. Wenn ich mal was will,lach.

Da es unter 30 cm Garn wurden (bei keiner ganzen  Handvoll Plüschflusen  wird es halt nicht mehr... kann ja nicht zaubern)  habe ich es gleich danach mit sich selbst verwirnt, gewaschen und getrocknet.Perlen aufgezogen und  dann noch mal mit einem Stück Kunstlederband verdreht. Verschlussklappen dran (die noch durch trocknen müssen)

Fertig ein Armband aus Katzenhaar eines Kampfschmuseres. Lustig das Garn des Schwarzen Wollknäuls ist dunkel braun, bin gespannt was sie sagt wenn sie es sieht.

1 Kommentar:

constanze terp hat gesagt…

hallo manuela

ich find die idee mit dem armbändel total klasse.
da hier so ein fussliges fellnäschen ihr unwesen treibt werd ich des wohl auch mal probieren.
des ist doch ein sehr schönes geschenk u. wird irgendwann zum einmaligen andenken.......